RHahn > Urlaubsberichte

RHahn Liepe-Brodowin-Chorin März 2017

Nachdem ich vor vier Wochen wegen des Eises nicht den Weg von Oderberg Richtung Chorin nehmen konnte, habe ich das diesmal nachgeholt. Allerdings bin ich einen Ort früher aus dem Bus gestiegen.
 
Der Weg führt auf der gesamten Strecke zu weiten Teilen über Kopfsteinpflaster - schlecht für Radler, gut für zivilisationsmüde Füße. Es läuft sich deutlich besser als auf Asphalt.
Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, die Wälder bestehen hauptsächlich aus Laubbäumen.
 
Dank Deutscher Bahn habe ich am Abend noch das Café Alte Post in Bernau kennengelernt.
 
Hinweis für Bus- und Bahnfahrer: Am Wochenende gibt es nur drei Verbindungen von und nach Eberswalde.

26 Bilder
Die Strecke (24 km)
 

Zum Navigieren auf den folgenden Seiten dienen die grünen Pfeile, die Leertaste führt aber auch eine Seite vorwärts. (Funktioniert leider nicht mit allen Browsern.)

Wessen Monitor "nur" 1.024 Pixel breit ist, kann hier einen Cookie setzen. Die Seiten werden dann in der entsprechenden Breite angezeigt.